Menschenwürdige Versorgung

 

Sie haben das Recht auf eine professionelle Versorgung.
Durch den aktuellen Pflegefachkräftemangel sind viele Träger gezwungen
frisch rekrutierte Mitarbeiter aus Osteuropa und anderen Regionen der EU
in ihrer Fachlichkeit anerkennen zu lassen. 
Leider entspricht diese (wie die Praxis zeigt) zumindest 
in den ersten 3-5 Jahren nicht den Standard einer  
Altenpflegeausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Hinzu kommen häufig sprachliche Defizite und Verständigungsprobleme
trotz B2-Sprachkurs. Kulturelle Unterschiede können zudem dazu beitragen, 
dass die geforderte Qualität nach den aktuellen Prüfungsleitlinien 
nicht ausreicht.
Auf der Seite www.pflege-shv.de/, dem Pflegeselbshilfeverband
finden Sie einige Berichte von Angehörigen als auch von Pflegekräften und Ehrenamtlichen die eine tastächliche Situation in den Heimen erlebt haben.
Sehen Sie sich auch in einer solchen oder ähnlichen Situation?
Ich helfe Ihnen.

 

Vermittlung und Klärung der Differenzen mit Ihren Dienstleistern

 

Sie sind mit der erbrachten Leistung nicht zufrieden oder sind der Meinung die Qualität der Versorgung beinhaltet Mängel?

Bei einem Pflegemangel bzw. einem Pflegefehler wird der Kunde nicht gemäß dem Expertenstandards behandelt. Der Pflegedienst oder das Pflegeheim hat also z. B. die nötige Sorgfalt bei der Pflege außer Acht gelassen bzw. den aktuellen Kenntnisstand der Pflege in Technik und Wissenschaft nicht (ausreichend) beachtet.

Problematisch kann unter Umständen die Geltendmachung der Schadenersatzansprüche werden. Man muss nämlich als Betroffener nachweisen, dass der Pflegefehler ursächlich für den erlittenen Schaden war.

Sie haben als zahlender Kunde einen Leistungsvertrag mit Ihrem Dienstleister und sind nicht zufrieden mit der Leistung. Ich helfe Ihnen bei der Klärung.

 

Der richtige Anbieter für Sie

 

Ich habe mir in dieser Zeit ein breites Netzwerk aus Dienstleistern und
Versorgern im Gesundheitswesen aufgebaut. Dieses besteht aus stationären-teilstationären und mobilen Diensten, Ärzten, Apotheken, Sanitätshäusern, mobilen Küchen und sonstigen Dienstleistern des sozialen Bereichs. Damit soll eine ganzheitliche Versorgung des Kunden garantiert werden. Dieses Netzwerk ist fester Bestandteil meiner täglichen Arbeit. Wenn es Ihr Wunsch ist, dann kümmere ich mich um die Organisation jeweiliger Maßnahmen, wie zum Beispiel „Essen auf Rädern“ oder den Friseur-besuch bei Ihnen Zuhause. Gerne helfe Ihnen bei der Auswahl und beraten Sie durch die richtigen Methoden wie z.B. den Pflegenavigator.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Pflegesachverständiger Huber